Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Der Kenianer Albert Korir gewinnt den Wien Marathon 2017 im Zielsprint.

Bei der 34. Auflage des Vienna City Marathons setzte sich Korir mit einer Siegerzeit von 2:08:40 Stunden mit lediglich zwei Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Ishmael Chemtan durch.

Bei sehr windigen Bedingungen waren absolute Weltklassezeiten außer Reichweite. Das hielt aber den Oberösterreicher Valentin Pfeil nicht davon ab, bei seinem 2. Marathonstart das Limit für die Weltmeisterschaften in London zu laufen.

Der 28-Jährige blieb mit neuer persönlicher Bestzeit von 2:14:50 Stunden zehn Sekunden unter der Norm von 2:15:00 Stunden. Als Elfter war er zudem der schnellste europäische Läufer im Feld. Ebenfalls zu einer Platzierung in den Top 20 lief der Salzburger Triathlet Peter Herzog (2:23:13 h/18.)

Das Damenrennen gewann die Kenianerin Nancy Kiprop mit der zweitschnellsten Zeit die je in Wien gelaufen wurde. Mit 2:24:20 Stunden blieb sie nur 39 Sekunden über dem 17 Jahre alten Streckenrekord der Italienerin Maura Viceconte (2:23:47 h). Schnellste Österreicherin war die Katharina Zipser, die den Marathon überraschend vor der favorisierten Karin Freitag beendete.

Über die Halbmarathondistanz triumphierte der in Österreich lebende Luxemburger Joe Simon (1:10:47 h). Bei den Damen gewann die Deutsche Fabienne Amrhein nach 1:14:13 Stunden. Schnellste Österreicherin war Cornelia Moser (1:18:07 Stunden).

In Summe waren für alle Bewerbe des Vienna City Marathons 2017 (Marathon, Halbmarathon, Staffelmarathon, 10 km Lauf, Kinderläufe) über 42.000 Läufer und Läuferinnen gemeldet.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Der 35. Vienna City Marathon findet am 22. April 2018 statt.

Ergebnisse Vienna City Marathon 2017 - Top 20 Herren

RangNameNationVereinZeit
1 Korir Albert M GER 02:08:40
2 Chemtan Ishmael KEN 02:08:42
3 Omullo Ezekiel KEN 02:09:10
4 Kigen Alfonce KEN 02:10:24
5 Simotwo Suleiman KEN 02:10:36
6 Mindaye Regasa ETH 02:10:51
7 Robi Deribe ETH 02:10:55
8 Kipchumba Torotich Vincent KEN 02:12:39
9 Paula Paulo BRA 02:14:17
10 Magut Eliud KEN 02:14:38
11 Pfeil Valentin AUT LAC Amateure Steyr 02:14:50
12 Niyonkuru Abraham BDI 02:16:14
13 Kusuro Geoffrey UGA 02:18:25
14 Homolac Jiri CZE 02:18:43
15 Limo Silas KEN 02:20:21
16 Hendtke Stefan GER SC Potsdam 02:23:04
17 Kuugongelwa Uvenevie-Nawa NAM 02:23:11
18 Herzog Peter AUT LC Saalfelden 02:23:13
19 Strappato Massimiliano ITA 02:25:59
20 Urji Kedir ETH 02:26:08

Ergebnisse Vienna City Marathon 2017 - Top 7 Damen

RangNameNationVereinZeit
1 Kiprop Nancy KEN 02:24:20
2 Chesir Rebecca GER 02:24:25
3 Dereje Roza ETH 02:25:17
4 Genemo Shuko ETH 02:26:06
5 Tanui Angela KEN 02:26:31
6 Johannes Helalia NAM 02:29:25
7 Quaglia Emma ITA 02:34:33

Ergebnisse Vienna City Halbmarathon 2017 - Top 10 Herren

RangNameNationVereinZeit
1 Simon Joe LUX Erste Bank und Sparkassen 01:10:47
2 Mineran Sorin ROU Kipkelenge Altwienerhof 01:10:55
3 Bovay Steve SUI Triviera 01:10:56
4 Dr. Meszaros Thomas SUI AnovonA 01:11:12
5 MAG Müller Daniel AUT Nora Racing Team 01:12:22
6 Németh Gábor HUN Sashegyi Gepárdok 01:12:23
7 Dr. Gómez Sarria Josep ESP CEA BETERA 01:12:30
8 Hable Jürgen AUT Deloitte 01:13:01
9 Artner Alexander AUT runinc.at 01:13:38
10 Fantozzi Mirko ITA 01:14:32

Ergebnisse Vienna City Halbmarathon 2017 - Top 10 Damen

RangNameNationVereinZeit
1 Amrhein Fabienne GER engelhorn sports team 01:14:43
2 Dolinin Elena ISR 01:15:01
3 Moser Cornelia AUT LC Saalfelden . 01:18:07
4 Mosbron Ann Kristin NOR Haugesund idrettslag 01:21:37
5 Johannsen Denise GER Laufgruppe Cham 01:21:40
6 Schnüriger Samira SUI LC Meilen 01:21:49
7 Vnencakova Sona SVK AC Moravska Slavia Brno 01:22:33
8 Matlou Tumi RSA Benoni High AC 01:23:58
9 Schultheiss Karen SUI Trilogie Sport 01:25:04
10 Abgottspon Sandrine SUI LSV Basel 01:25:25

Alle Ergebnisse


Kommentare

1
Edith Zihlmann
Donnerstag, 17. August 2017 09:37
Sehr geehrtes Team

Ich hätte so gern eine Urkunde und ev. auch ein Foto. Wie komme ich dazu ?
Startnummer 2365 Edith Zihlmann Schweiz
Like Gefällt mir Kommentar melden
1
muksi56
Sonntag, 30. April 2017 14:54
zitiere Kurt_N:
Über Kosten/Leistung kann man diskutieren. Jedenfalls ist der Organisationsaufwand sicher so immens, dass keiner der Kritiker diese Frage wirklich stellen bzw. beantworten wird können.

Man kann den Vergleich mit anderen Laufveranstaltungen machen (der Vienna City Marathon gibt sich ja selbst international) und sry, da steht Wien leider gerade mal passabel da. So sehr ich den Lauf genossen hab, Startblöcke, Nummernabholung, Zeitnehmung usw funktioniern bei etlichen anderen großen Marathons besser, oft auch bei niedrigerem Startgeld und faireren Sprüngen (Wien hat ja Kontigente statt Sprünge).
Like Gefällt mir Kommentar melden
1
Kurt_N
Donnerstag, 27. April 2017 11:02
Über Kosten/Leistung kann man diskutieren. Jedenfalls ist der Organisationsaufwand sicher so immens, dass keiner der Kritiker diese Frage wirklich stellen bzw. beantworten wird können. Alle kennen den Preis und können frei entscheiden.

Kleinigkeiten die mich persönlich stören:
_) VCM-Homepage ist so überladen, dass man nur noch am scrollen ist.
_) Newsletter kommen etwas zu oft
_) Zeitnehmung bringt die Ergebnisse nicht auf den Punkt. Würde mir da einfach auf einen Klick eine Altersklassenliste wünschen.
_) Wer immer der Empfehlung nachkommt sich direkt an Mikatiming zu wenden, wird vermutlich über Jahre keine Läufe mehr machen bei diesem Zeitnehmer (ist aber nur eine persönliche Erfahrung/Meinung.)

Dann gibt es sonst noch mindestens 100 Punkte, warum ich trotzdem immer wieder nach Wien komme.
Also liebes OK Team - macht weiter so und lasst euch nicht irritieren!!
Like Gefällt mir Kommentar melden
2
Helga9
Mittwoch, 26. April 2017 23:18
Der Fehler auf meiner Urkunde ist ja eine Kleinigkeit im Vergleich zu den anderen Beiträgen. Ich hab jetzt direktan den VCM Veranstalter geschrieben und innerhalb einer Stunde war der Fehler behoben. Ich kann nur raten das gleiche zu tun, wenn man nicht in der Wertung aufscheint. Von Mikatiming hab ich bis heute keine Rückmeldung.
Like Gefällt mir Kommentar melden
3
Heinz Utiger
Mittwoch, 26. April 2017 20:43
Ich habe den Halbmarathon gemacht.Auch bei mir keine Zeiterfassung.
Like Gefällt mir Kommentar melden
5
Manuela 11
Mittwoch, 26. April 2017 20:24
:sad:
Ich bin jetzt das 8mal mitgelaufen beim VCM.
Das mit den Startblöcken ist einfach ein Horror!!!
Ich war schon im Ausland bei Marathons dabei und da wird streng kontrolliert ob man auch in seinem Startblock steht der einem zugeteilt wurde.
Bei den immer höheren werdenden Startgebühren und kein Goodiebag könnte man doch sorgen dass die Leute auf Ihre Startblöcke kontrolliert werden.
Sport sollte fair bleiben.
Es ist mühsam wenn man nicht in seinem Rhythmus kommt.
Ansonsten immer wieder schön in Wien zu laufen und dss sollte auch so bleiben.
Like Gefällt mir Kommentar melden
0
Ernesto
Mittwoch, 26. April 2017 14:29
Bin schon mehrmals Marathons gelaufen: Frankfurt, München, Hamburg..allerdings noch nie bei solchen Polartemperaturen. Ich hätte mir gewünscht, dass bei irgendeiner Verpflegungsstation ein warmes Getränk (z.B. Tee) gereicht worden wäre. Ach das Verteilen von eisigen Bananen war nicht besonders originell.
Ansonsten perfekt organisiert.
Like Gefällt mir Kommentar melden
5
Heinrich Kirchner
Mittwoch, 26. April 2017 10:52
Alles in allem eine Superveranstaltung. Das einzige was mich gestört hat, dass ich Tausende nicht an die Startblockzuteilung halten und vor allem extrem langsame Läufer sich einfach in die vorderen Startblöcke stellen. Ich hatte Startblock 3, da dieser überfüllt war, musste ich in den Startblock 5. Das ständige Überholen wird dann zur Belastung (Wechselschritte, Abbremsen usw), ein bißchen mehr Ehrlichkeit wäre für alle eine Erleichterung.
Like Gefällt mir Kommentar melden
7
Günther p
Mittwoch, 26. April 2017 10:13
Für mich stimmt das Preis Leistungverhältniss nicht zusammen :oops:
Im Startpaket war nichts!!
Verplegung beim Rennen war in Ordnung.
Mit diesen VCM Vouchers kann ich nichts anfangen :-?
Hier sieht man das der Läufer um den es eigentlich geht nicht wirklich zählt!
Like Gefällt mir Kommentar melden
0
Jürgen Krammer
Mittwoch, 26. April 2017 07:34
war zum ersten mal beim vcm, war eine super veranstaltung, was mich aber gestört hat ist das zuschauer (zum teil sogar mit Kinderwagen) aus den startblöcken rausgekommen sind!! vll ist es irgendwie möglich da nochmals im startbereich eine trennung zwischen zuschauern und läufern zu machen
Like Gefällt mir Kommentar melden

Kommentar schreiben

Senden
Blogheim.at Logo