Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Der schnellste Marathon-JunkieZwei bis max. drei Marathons pro Jahr werden von Trainingsexperten empfohlen - mehr nicht!

Immer mehr Läufer "leiden" jedoch unter der gefährlich-schönen Abhängigkeit der Marathon-Sucht. Die ehemalige Krebspatientin Janette Murray-Wakelin lief 2013 ein Jahr lang jeden Tag einen Marathon, auch Rob Young konnte sich von der Gier nach Marathons nicht befreien und lief ein Jahr lang täglich die 42,195 km.

Schnelle Zeiten sind bei solchen Vorhaben eigentlich absolut unmöglich? Falsch gedacht, der US-Läufer Chuck Engle belehrt die Läuferszene eines besseren. In den letzten Jahren lief der heute 42-Jährige über 300 Marathons, also 25 Stück pro Jahr bzw. jede zweite Woche einen.

25 Marathons pro Jahr - und alle extrem schnell

Seine durchschnittliche Marathonzeit: 5 Stunden? 4 Stunden? Oder gar 3 Stunden? Weit gefehlt! 2:43 Stunden! Chuck Engle läuft also jede zweite Woche einen Marathon deutlich unter vier Minuten pro Kilometer.

Seine Bestzeit lief er 2007 mit 2:31:07 Stunden. Zur "Regeneration" legte er am nächsten Tag einen weiteren Marathon in 2:41 Stunden nach. In allen US-Bundesstaaten hat Engle bereits die 3-Stunde-Marke bei einem Marathon geknackt.

Eine typische Trainingswoche von ihm veröffentlichte das amerikanische Magazin Runnersworld:

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Montag: 7 - 10 Meilen lockeres Laufen morgends inkl. Krafttraining und Stretching am Nachmittag
Dienstag: Langer Dauerlauf mit schnellen Abschnitten
Mittwoch: Zwei langsame 10-Meilenläufer am Vormittag und am Abend
Donnerstag: Alternativtraining (Radfahren oder Schwimmen)
Freitag: Je nachdem ob ein Wettkampf am Wochenende stattfindet: Bei Wettkämpfen 5 - 7 Meilen. Wenn kein Wettkampf geplant ist, wird der Dauerlauf länger
Samstag: Anreise zum Sonntags-Marathon oder Samstag-Marathon-Wettkampf
Sonntag: Wettkampf (wenn nicht schon am Samstag)

Das könnte dich auch interessieren: Die Top-10 Fehler vor und während des Wettkampfes


Kommentare   

+1
Würd mich interessieren, wie schnell der laufen könnte, wenn er sich ordentlich auf einen Marathon vorbereitet.
Unter 2:30 sind sicher locker drinnen
Zitieren Dem Administrator melden
+3
Da braucht man gar nicht bis in die Staaten schauen. Jürgen Steiner (http://www.triduma.de/) hat auch schon über 150 Marathons und davon 100 unter drei Stunden. Dazu noch über 20x Ironman gefinished, diverse Radmarathons und das bei täglich 8h Arbeit.
Zitieren Dem Administrator melden

Kommentar schreiben