Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

31) Privatverpflegung

Um den Stress an den Verpflegungsstationen zu vermeiden kannst du auch mit deinen Bekannten an der Strecke Locations vereinbaren, wo sie dir Verpflegung zukommen lassen.

32) Positiv denken

Ab km 25 - 30 fällt der Laufschritt deutlich schwerer. Versuche dich mit positiven Gedanken von der zunehmenden Müdigkeit abzulenken. Denke an den Zieleinlauf, an erfolgreiche Wettkämpfe oder private Erfolge.

33) Atmosphäre aufsaugen

Helfen die positiven Gedanken nicht mehr, dann lasse dich durch die zahlreichen Zuschauer und anderen Läufer an der Strecke beflügeln. Beobachte die Zuschauer- und Läufermassen. Auch das kann dich von den Strapazen eines Marathons ablenken.


Kommentar schreiben


Kommentare   

0
Kein Alkohol am Vortag!!! :lol:
Zitieren Dem Administrator melden
-4
Habt ihr auch Tipps für einen gscheiten Marathon? In Österreich kann man alle vergessen.
Zitieren Dem Administrator melden
+2
Na da kann ja gar nichts mehr schief gehen
Zitieren Dem Administrator melden
+3
Tipp 43: Im TV anschauen :D :D
Zitieren Dem Administrator melden
+1