Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

6) Ideal um Neues auszuprobieren

Laufen direkt nach dem Aufstehen eignet sich auch besonders gut um neue Dinge auszuprobieren. Besonders beliebt bei leistungsorientierten Marathonläufern ist in den letzten Jahren das Training auf nüchternem Magen. Regelmäßiges Nüchtern-Training soll laut wissenschaftlicher Studien den Fettstoffwechsel optimieren. Wie genau der Prozess funktioniert und was Sie dabei beachten müssen, lesen Sie in diesen Artikeln:

-

-

Und wie motivieren Sie sich zum Morgentraining? Posten Sie Ihre Motivations-Tipps als Kommentar...


Kommentare   

0
Zu 1) Oha, "abgehackt" klingt aber brutal. ;-) Ist vielleicht ""abgehakt" gemeint?
Zitieren Dem Administrator melden
-1
ist meiner Meinung nach eine reine Kopfsache. Klar aufstehen ist immer schwer, der Körper gewöhnt sich aber an alles. Wenn mans ne Zeit lang schaft sofort aus dem Bett zu springen wenn der Wecker klingelt und gleich mit dem Training startet, dann fällts mit der zeit auch nimma schwer
Zitieren Dem Administrator melden
0
nie und nimmer, ihr könnt mir 100 argumente aufzählen, mich kriegt nichts in der früh aus dem bett für ein bissel sport :D
Zitieren Dem Administrator melden
+2
Also ganz klar, das Gefühl das man etwas schon so früh am Tag erreicht hat motiviert mich zum regelmäßigem Morgenjogging, auch wenn das Aufstehen manchmal schwer fällt
Zitieren Dem Administrator melden

Kommentar schreiben