Winter Wonderland Run

Pin It

Die meisten Läufer rollen beim Laufen über die Ferse ab.

Das heißt, der Bodenkontakt des Fußaufsatzes beginnt mit der Ferse und verläuft über den Mittelfuß bis zum Vorfuß. Neben dem klassischen Fersenaufsatz gibt es auch die Möglichkeit über den Mittelfuß oder sogar über den Vorfuß beim Laufen aufzusetzen.

Vorfußaufsatz fast nur bei Sprintern

Ein Vorfußaufsatz ist im Ausdauersport allerdings sehr selten bzw. fast unmöglich. Denn für einen Aufsatz über den Vorfuß benötigt es in der Regel eine sehr hohe Geschwindigkeit. Der Vorfußaufsatz kommt daher vorrangig bei Sprintern zum Einsatz. Denn dieser Laufstil reduziert die Bodenkontaktzeit, erhöht aber gleichzeitig auch den Kraftaufwand, wodurch dieser etwa bei einem Marathonlauf keinen Sinn macht.https://vg04.met.vgwort.de/na/7d46a94f01e14a22952eb6d9672d2c2d

Beim Vorfußlaufen wird über den Fußballen aufgesetzt. Dadurch werden Sehnen und Muskeln stärker beansprucht als beim Aufsatz über die Ferse. Auf kurzen Streckenlängen ist das grundsätzlich kein Problem, auf langen Laufstrecken wäre die Beanspruchung für Muskeln und Sehnen aber viel zu hoch. Die Folge wäre ein Leistungseinbruch und eine erhöhte Wahrscheinlichkeit von Verletzungen und Überlastungsschäden.


Langstreckenlauf: Aufsatz über den Mittelfuß oder die Ferse

Bei Läufen ab einer Streckenlänge von über 1.500 Metern wird über den Mittelfuß oder die Ferse abgerollt. Das heißt, der Fuß setzt zuerst über den Mittelfuß oder über die Ferse auf. Hobbyläufer mit einem klassischen Laufstil rollen zumeist über die Ferse ab. Auch bei Läufern mit Überpronation wird in der Regel ein Abrollen über die Ferse beobachtet.


Unterschied zwischen Supination und Überpronation

Das Gegenteil einer Überpronation ist die Supination, manchmal auch als Unterpronation bezeichnet. Während bei der Überpronation der Sportler verstärkt von außen nach innen einknickt (= Einwärtsdrehung), kommt es bei der Supination zu einer Auswärtsdrehung. Der Fuß setzt beim Bodenkontakt daher zuerst an der Innenseite auf und rollt danach nach außen ab. Bei Läufern mit einer Supination ist überdurchschnittlich oft ein Mittelfuß-Aufsatz zu beobachten.


Unterschiede bei den Laufschuhen

Aufgrund der großen Unterschiede des Laufstils zwischen Überpronation und Supination gibt es für diese zwei Formen auch unterschiedliche Laufschuhe. Läufer mit Überpronation setzen vorrangig auf Schuhe mit hoher Stabilität bzw. Pronationsstütze, auch wenn der Einsatz solcher Stützen oftmals kritisiert wird. Eine leichte Pronation ist übrigens beim Laufen natürlich. Sportler mit Supination hingegen können mit klassischen Neutralschuhen laufen. Aber auch Schuhe mit geringer Sprengung (Höhenunterschied der Sohle zwischen Rückfuß und Vorfuß) sind für Sportler mit Supination zu empfehlen.

Bestzeit-Club mit 60 Trainingsplänen

Zusammengefasst, beim Laufen gibt es drei unterschiedliche Fußaufsätze:

  • Aufsatz über den Vorfuß
  • Aufsatz über den Mittelfuß
  • Aufsatz über die Ferse (Rückfuß)

Zudem gibt es drei unterschiedliche Laufstile

  • Pronation = natürlicher Laufstil mit leichter Einwärtsdrehung
  • Überpronation = Laufstil mit unnatürlich starker Einwärtsdrehung
  • Supination (Unterpronation) = Laufstil mit leichter Auswärtsdrehung

Neutralschuhe sind in der Regel für Läufer mit Pronation und Supination geeignet, aber auch Läufer mit leichter Überpronation können auf Neutralschuhe setzen. Stabilschuhe sind vorrangig für Läufer mit Überpronation gemacht und keinesfalls für Sportler mit Supination zu empfehlen.

Laufschuhe mit geringer Sprengung oder Barfußschuhe können vor allem für Sportler mit Supination vorteilhaft wirken. Auch Carbon-Laufschuhe sind aufgrund des geringen Gewichts und der minimalistischen Verarbeitung hervorragend für Läufer mit Supination oder Mittelfußaufsatz geeignet.

 

Die 10 besten Laufschuhe für Mittelfußläufer und Supinierer

Die Reihenfolge ist alphabetisch und stellt keine Platzierung dar:

1) Adidas Adizero Adios Pro

 //ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B097CX3FWQ&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B09Q9DDVKB&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE

Einsatzzweck: Carbon-Laufschuh für Wettkämpfe

Die Adizero-Serie von Adidas eignet sich hervorragend für Mittelfußläufer.

Der Adidas Adizero Adios Pro ist mit einer Carbon-Sohle ausgestattet und soll daher vorrangig bei Wettkämpfen getragen werden. Das leichte Gewicht und die harte Zwischensohle vermitteln ein sehr natürliches und direktes Laufgefühl. Wer also auf viel Dämpfung setzt, ist hier definitiv falsch, obwohl der Tragekomfort des Adizero Adios Pro überraschend angenehm ist.

Wir empfehlen den Carbon-Laufschuh mit einer Sprengung von 10 mm für überdurchschnittlich schnelle und sehr leichte Läufer bei Wettkampfdistanzen von 10 Kilometern bis zum Marathon.

Zum E-Book Trainingspläne für Läufer und Läuferinnen

Zum Adidas Adizero Adios Pro Laufschuh


2) Altra Lone Peak

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B08P4N4WV9&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE //ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B08P4MNNCP&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE

Einsatzzweck: Berg- und Trailläufe

Das Unternehmen Altra produziert ausschließlich Schuhe ohne Sprengung. Demnach sind grundsätzlich auch alle Altra-Modelle für Mittelfußläufer geeignet. Stellvertretend dafür empfehlen wir den Altra Lone Peak, welcher für Bergläufe und Trailläufe gebaut wurde.

Das Modell spricht vor allem Einsteiger und schwere Läufer an, die erste Erfahrungen im Gebirge bzw. abseits des Asphalts machen wollen. Die starke Dämpfung garantiert einen hohen Komfort und gute Stabilität im Gelände.

Zur Übersicht aller Laufschuhe ohne Sprengung:

Zum Altra Lone Peak Laufschuh


3) Asics Gel-Nimbus

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B07K6JQWK7&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE //ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B07K6LVB3G&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE

Einsatzzweck: Stark gedämpfter Laufschuh für das Training und für Einsteiger

Mehrere Jahrzehnte lang wird der Asics Gel-Nimbus bereits weiterentwickelt. Dieser zählt zu den Laufschuhen mit der stärksten Dämpfung am Markt.

Demnach empfehlen wir den Nimbus vorrangig für Lauf-Einsteiger und übergewichtige Läufer. Aber auch als klassischer Laufschuh für Grundlagenläufe ist der Asics Gel-Nimbus eine hervorragende Option. Auch beim Marathon oder bei Ultraläufen wird das Modell gerne getragen.

Zum Asics Gel-Nimbus Laufschuh


4) Brooks Launch

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B08LMQFR3H&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE //ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B08LN1DJWY&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE

Einsatzzweck: Wettkämpfe und Trainingsläufe

Sehr vielfältig einsetzbar ist der Brooks Launch. Der Laufschuh mit einer Sprengung von 10 mm kann aufgrund des leicht unterdurchschnittlichen Gewichts bei langen Wettkämpfen getragen werden, aber auch bei diversen Trainingseinheiten.

Auch Einsteiger kommen mit dem Brooks Launch gut zurecht: Für uns ist der Launch einer der besten Einsteiger-Schuhe für die ersten Wettkämpfe. Denn der Launch ist zwar leicht, aber trotzdem angenehm neutral gedämpft und bietet eine sichere Stabilität. Zudem vermittelt der Launch trotz der Dämpfung ein eher direktes Laufgefühl, was wiederum erfahrene Läufer überzeugen dürfte.

Für 120 Euro ist der Brooks Launch zudem preislich sehr fair.

Zum Brooks Launch Laufschuh


5) Hoka One One Clifton

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B098L9PLF5&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE //ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B093ZT7TS7&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE

Einsatzzweck: Wettkämpfe und Trainingsläufe

Ähnlich wie zum Brooks Launch ist das Einsatzgebiet des Hoka One One Clifton. Aufgrund des etwas leichteren Gewichts kann dieser aber auch bei kurzen Wettkämpfen erfolgreich getragen werden. Die starke Dämpfung spricht zudem auch Einsteiger und etwas langsamere Läufer an.

In Summe ist der Clifton ein universell einsetzbarer Laufschuh. Mit einer Sprengung von nur 5 mm benötigt er womöglich etwas Zeit zur Eingewöhnung. Das Laufgefühl ist trotz der weichen Dämpfung überraschend natürlich.

Zum Hoka One One Clifton Laufschuh


6) Mizuno Wave Rebellion

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B08JZGHPJ9&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE //ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B08JZFFTVK&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE

Einsatzzweck: Glasfaser-Laufschuh für Wettkämpfe und Trainingsläufe

Mizuno setzt beim Wave Rebellion auf eine außergewöhnliche Technologie. Die Zwischensohle ist nicht aus Carbon, sondern aus Glasfaser. Mizuno verspricht damit den gleichen Effekt wie bei Carbon-Laufschuhen.

Der Mizuno Wave Rabellion ist daher vorrangig für Wettkämpfe gemacht. Aber auch Trainingsläufe sind mit dem Rebellion grundsätzlich möglich. Aufgrund der kaum vorhandenen Dämpfung ist dieser eher für leichte und schnelle Läufer zu empfehlen.

Zum Mizuno Wave Rebellion Laufschuh


7) New Balance Fresh Foam 880

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B086JCSLRD&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE //ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B08DG7GFCL&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE

Einsatzzweck: Lange Wettkämpfe und Training

Seit vielen Jahren wird der New Balance Fresh Foam 880 weiterentwickelt.

Der stark gedämpfte Laufschuh eignet sich für lange Trainingsläufe und lange Wettkämpfe. Auch Einsteiger kommen mit dem FF 880 gut zurecht. Das griffige Profil ermöglicht sogar sicheres Laufen im leichten Gelände.

Neben der Standardversion gibt es auch eine wasserdichte GTX-Version, die sich vorrangig zum Laufen im Schnee und bei starkem Regen eignet.

Zum Laufschuh


8) Nike Air Zoom Pegasus

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B098PCTRXT&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE //ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B08SBZNZLJ&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE

Einsatzzweck: Lauftraining

Eine gute Kombination aus angenehmen Gewicht und weicher Dämpfung vermittelt der Nike Air Zoom Pegasus. Das "Ur-Modell" von Nike hat bereits einige Jahrzehnte an Entwicklung hinter sich und wird jedes Jahr in einer neuen Auflage produziert.

Auch Laufanfänger kommen mit dem Modell sehr gut zurecht. Das Zoom Air-Element soll trotz weicher Dämpfung ein natürliches Laufgefühl vermitteln. Da die Dämpfung von der Ferse bis zu den Zehen gleichmäßig verläuft, eignet sich der Pegasus trotz 10 mm Sprengung hervorragend für Mittelfußläufer und Supinierer.

Zum Nike Air Zoom Pegasus Laufschuh


9) ON Cloudboom Echo

On Cloudboom Echo 16 1642340094Einsatzzweck: Carbon-Laufschuh für Wettkämpfe

Im Bereich der Carbon-Laufschuhe überzeugt der ON Cloudboom Echo. Die extrem minimalistische Verarbeitung, das ultralreichte Gewicht und die minimale Dämpfung vermitteln ein natürliches Laufgefühl.

Demnach verführen die Schuhe ohnehin fast schon automatisch zu einem Bodenaufsatz über den Mittelfuß. Für ambitionierte Läufer ist der ON Cloudboom ein hervorragender Laufschuh, welcher vorrangig bei Wettkämpfen zwischen 10 Kilometer und der Marathon-Distanz getragen werden soll.

Zur Übersicht:

Zum ON Cloudboom Laufschuh


10) Saucony Kinvara

//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B094CHVHSC&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE //ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=B08RXWP4LF&Format=_SL250_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=hdsp-21&language=de_DE

Einsatzzweck: vorrangig Wettkämpfe

Es gibt kaum einen Laufschuh, welcher so vielfältig einsetzbar ist, wie der Saucony Kinvara.

Vorrangig ist der Lightweight-Schuh mit nur 4 mm Sprengung und rund 200 Gramm Gewicht für Wettkämpfe gemacht. Die neutrale Dämpfung ermöglicht aber auch längere Trainingsläufe mit dem Kinvara, obwohl dieser vorrangig für Tempoeinheiten genutzt werden soll.

Ebenfalls überzeugend ist die lange Haltbarkeit. Über 1.000 km sind mit dem Kinvara problemlos möglich - und das bei nur leichten Abnutzungen. Für deutlich unter 150 Euro ist das Preis-Leistungsverhältnis ebenfalls Weltklasse.

Zum Laufschuh Saucony Kinvara

* Bei den externen Links über die Produktbilder handelt es sich um Provisions-Links. Klickst du auf den Link und kaufst auf der externen Seite ein, bekommen wir dafür eine Provision. Der Preis verändert sich für dich dadurch allerdings nicht.

Zusammenfassung: Die 10 besten Laufschuhe für Supinierer

  1. Adidas Adizero Adios Pro
  2. Altra Lone Peak
  3. Asics Gel-Nimbus
  4. Brooks Launch
  5. Hoka One One Clifton
  6. Mizuno Wave Rebellion
  7. New Balance Fresh Foam 880
  8. Nike Air Zoom Pegasus
  9. ON Cloudboom Echo
  10. Saucony Kinvara

Alle Laufschuhe für Supination anzeigen


Laufschuh-Kriterien für Mittelfuß-Läufer und Supinierer

  • Leichte Schuhe sind gegenüber schweren Schuhe zu bevorzugen
  • Flexible Schuhe sind gegenüber steifen, stark gedämpften Schuhen zu bevorzugen
  • Vorrangig Schuhe mit geringer Sprengung
  • Gleichmäßige Dämpfung über die gesamte Sohle
  • Stabile Schuhe mit Stütze sind für Supinierer gänzlich ungeeignet

Mit Klick auf "Weiter" kommst du zu den Top 20 Laufschuhe für Supinierer bei unseren Lesern:

Kommentare

0
eva
Samstag, 17. Dezember 2022 07:46
Je weniger Sprengung, desto besser. Ich konnte durch Schuhe mit wenig Sprengung zumindest meinen Laufstil verbessern.
Like Gefällt mir Kommentar melden

Kommentar schreiben

Kommentare zum Artikel

Alle Kommentare und Meinungen zu diesem Beitrag

Senden
 

Weitere interessante Themen

 

Trainingspläne Laufen und Marathon

Lebenslanger Zugriff auf rund 60 Lauf-Trainingspläne - für Anfänger und Erfahrene!

Vorteile HDsports Bestzeit Club

NEU: Mach mit beim Good Morning Run

Planet Earth Run

Die offiziellen Medaillen des Anti Corona Run

Weitere Themen

 DasE-Book Trainingspläne für Läufer

 
Bestzeit-Club
 
Blogheim.at Logo